Telefon: 0163 37 112 19

Email: kontakt.ergoiris@gmail.com

Adresse: Bockumer Str. 260 - 40489 Düsseldorf

Herzensthemen Beratung:


Beratung zum Thema Hausaufgaben:




Bereits in meiner Kindheit interessierte ich mich für alle Themen rund um den Menschen, seinen Körper und seine Psyche. Die klassischen Schulfächer hingegen interessierten mich wenig. Gepaart mit meiner Hochsensitivität und der damit verbundenen Überempfindlichkeit gegenüber Umgebungsreizen war meine Schullaufbahn eher ein Kampf als ein entspanntes „Fürs-Leben-Lernen“. Erst in der Oberstufe löste sich „mein Knoten“ und ich habe aus einer eigenen Motivation heraus „Gas gegeben“.
Bis zur Oberstufe war jedoch jeder klassische „Schul-Morgen“ und jede Hausaufgabenphase geprägt von Diskussionen, Streit und schlechter Laune.
„Warum muss ich das lernen?“,
„Das brauche ich doch gar nicht für mein Leben!“,
„Ich habe keine Lust dazu!“,
„Ich kann das nicht!“
waren nur einige Aussagen mit denen meine Eltern täglich konfrontiert wurden.

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Dann hilft ein Blick über den Tellerrand!

Damit Ihre Familie nicht – wie ich - bis zur Oberstufe auf eine entspannte und gleichzeitig produktive Schulzeit warten muss, unterstütze ich Sie gerne mithilfe meiner besten Tipps und Tricks aus meiner eigenen Schulzeit sowie aus der Ausbildung, dem Studium, Fortbildungen, meinem Praxisalltag und meiner Dozententätigkeit.

Diese Tipps und Tricks kommen sowohl in meinem beruflichen als auch in meinem privaten Alltag täglich zur Anwendung. Sie wurden jahrelang erprobt, überarbeitet, an die gesellschaftliche Entwicklung angepasst und bereits in einem Workbook zusammengefasst.

Ich würde mich sehr freuen, Sie und Ihr Kind auf Ihrem Weg zu einer entspannten und dennoch produktiven Hausaufgabenzeit begleiten zu dürfen.

Dieses Beratungsangebot kann Sie optimal unterstützen, wenn…
- die Hausaufgabenzeit immer wieder zu Stress und Streit führt
- es lange Diskussionen gibt, bevor Ihr Kind überhaupt mit den Hausaufgaben anfängt
- Ihr Kind sofort unmotiviert ist, sobald es um das Thema Schule geht
- alle Beteiligten nach der Hausaufgabenphase total ausgelaugt sind

Nach einem Kennenlerntermin, in dem wir gemeinsam Ihr Anliegen klären, werden wir mithilfe eines Videos die aktuelle Hausaufgaben-Situation analysieren und gemeinsam überlegen, welche Tipps und Tricks in Ihrem Fall hilfreich sein könnten.
Dabei werden wir u.a. auf Erkenntnisse aus der Neurologie zum Thema Konzentration und Bewegung sowie auf ganzheitliche Ansätze zum Thema auditive und visuelle Wahrnehmung zurückgreifen. Wir werden gemeinsam die Hausaufgabenumgebung analysieren und ich werde Ihrem Kind spezielle, an ihre/seine Situation angepasste, Tricks zur Förderung von Konzentration, Lernen und strukturiertem Arbeiten an die Hand geben.

Sie wollen bereits vorab selbst etwas an der Hausaufgabensituation in Ihrer Familie verändern?
Dann empfehle ich Ihnen die Checklisten in meinem Workbook „Der Hausaufgaben-Survival-Guide“ .

Beratung zum Thema Hochsensitivität:

„Genie ist in Wahrheit kaum mehr als die Fähigkeit, in einer ungewöhnlichen Weise wahrzunehmen.“ – William James




Der Begriff „Hochsensitivität“ bzw. „Hochsensibilität“ ist inzwischen in aller Munde. Abstufungen zwischen den beiden Extremen „Das ist doch alles Humbug!“ und „Jedes Symptom ist eigentlich nur Zeichnen einer Hochsensitivität.“ gibt es leider wenig.
Mit einer Kombination aus Fachwissen und meiner eigenen Erfahrung als HSP (hochsensitive Person) unterstütze ich Sie gerne dabei, herauszufinden,
- ob auch Ihr Kind hochsensitiv ist oder es eine andere Ursache für ihre/seine Schwierigkeiten gibt
- wie Sie Ihr Kind bestmöglich unterstützen können und
- wie Ihr Kind auch selbst trotz – oder gerade aufgrund – ihrer/ seiner Hochsensitivität im Alltag ihr/sein volles Potential entfalten kann

Auch ich bin von Geburt an hochsensitiv und kenne daher alle Vorzüge und Schattenseiten dieses Charakterzuges.
Mithilfe meines Fachwissens aus meiner Grundausbildung sowie aus diversen Fortbildungen und Büchern, konnte ich mir ein großes Repertoire an alltagstauglichen Strategien aneignen. Diese habe ich selbst erprobt und gebe sie gerne an Sie und ihr Kind weiter.

Gemeinsam erarbeiten wir, wie Sie eine „Überreizung“ im Alltag verhindern können und was Sie tun können, wenn es doch einmal dazu gekommen ist. Dabei behalten wir stets im Blick, dass weder alles und jedes Verhalten einer Hochsensitivität zugeordnet werden kann, noch, dass Hochsensitivität „Humbug/ Einbildung“ ist.
Sie sind als Elternteil selbst eine HSP? Gerne zeige ich Ihnen Strategien, wie Sie auch Ihre Hochsensitivität optimal für sich nutzen können.

Wichtige Anmerkung:
Hochsensitivität ist ein Charakterzug und keine Erkrankung. Aus diesem Grund gibt es aktuell keine standardisierten Tests zur Diagnostik. Dennoch ist es möglich über den umgekehrten Weg alle Differentialdiagnosen, die in Frage kommen, auszuschließen. So können wir gemeinsam – auch mithilfe meines Netzwerkes - herausfinden, ob Ihr Kind wirklich hochsensitiv ist oder z.B. eine der folgenden Differentialdiagnosen gestellt werden können:
- Frühkindlicher Autismus, Asperger Autismus o.Ä.
- Hochbegabung
- AD(H)S
- Sensorische Integrationsstörung
- Moro-Restreaktion

Sie suchen Unterstützung rund um den Bereich der Hochsensitivität?
Kontaktieren Sie mich gerne und wir überlegen gemeinsam, wie ich Sie am besten begleiten kann.

Beratung zum Thema "unerklärliche" Symptome:




Sind Sie mit Ihrem Kind bereits von einer Fachperson zur nächsten gelaufen und nichts hat so richtig geholfen? Haben Sie bereits sehr viele Tipps und Tricks umgesetzt, aber dennoch keine Ursache geschweige denn einen passenden Therapieansatz gefunden?
An dieser Stelle möchte meine Anerkennung für Ihr Durchhaltevermögen aussprechen und Sie dazu inspirieren, weiterhin nicht aufzugeben.

Aufgrund einer angeborenen Stoffwechselerkrankung konnte ich selbst über viele Jahre unser Gesundheitssystem aus der Perspektive des Patienten erleben. Gepaart mit meinem Wissen aus den Praktika sowie meiner Arbeit in Praxen - habe ich zahlreiche Erkrankungen, Therapie- und Diagnostikmethoden sowie die unterschiedlichsten Fachrichtungen kennengelernt. Ich saß selbst oft vor einem Haufen Befundberichten und ratlosen Gesichtern anderer Fachpersonen – immer mit der Frage: lohnt sich diese ewige Suche nach einer Ursache überhaupt?
Gerne würde ich meine Erfahrungen, die ich auf diesem langen Weg gesammelt habe, mit Ihnen teilen, denn eines ist sicher: die Suche lohnt sich immer!
Selbstverständlich kann und möchte ich nicht den Besuch bei einem Facharzt oder Heilpraktiker ersetzen, gemeinsam könne wir aber
- eine Strategie entwickeln, wie Sie in Ihrem „Wirrwarr“ an Befunden und bereits stattgefundenen Untersuchungen und Therapien den
  Überblick behalten
- überlegen, wo Sie sich hilfreiche Informationen beschaffen können, um vorbereitet in zukünftige (Arzt-)Gespräche gehen zu können
- einen neuen „Schlachtplan“ aufstellen, wie sie Ihre bisherige Suche erfolgreich abschließen können

Unser Gesundheitssystem hat zwar viele Vorzüge, aber dennoch sollten Sie als Patient/ Angehöriger zusätzlich auch immer „Ihr eigener Arzt sein“.

Sie möchten von meinen Erfahrungen profitieren und suchen eine Begleitung auf Ihrem Weg nach einer Ursache und einem passenden Therapieansatz?
Kontaktieren Sie mich gerne, sodass wir herausfinden können, ob ich die richtige Ansprechpartnerin für Ihr Anliegen bin.

Beratung zum Thema Grafomotorik:




Ihr Kind…
…setzt sich im Kindergarten nie an den Maltisch
…wirkt beim Malen/ Schreiben angespannt/ verspannt
…hängt mit der Nase auf dem Blatt
…dreht das Blatt beim Malen/Schreiben
…hält den Stift verkrampft
…drückt sehr fest auf
…bewegt den gesamten Arm beim Malen/ Schreiben
…hat Schwierigkeiten, Formen abzumalen
…malt noch viel über die Linie?!
…verwechselt beim Schreiben einzelne Buchstaben
…hat Schwierigkeiten auf der Linie zu schreiben


Die Ursachen für diese Schwierigkeiten sind von Kind zu Kind verschieden. In einer Beratung zum Thema Grafomotorik finden wir gemeinsam – mithilfe einer Videoanalyse - die individuelle/n Ursache/n Ihres Kindes heraus. Anschließend stellen wir einen speziell an Ihr Kind und Ihren Alltag angepassten Plan auf, wie Sie Ihr Kind optimal fördern können.

Sie haben Fragen oder möchten mich persönlich kennenlernen?
Kontaktieren Sie mich gerne, sodass wir gemeinsam einen für Sie passenden Ansatz finden können.



Copyright © 2021 Privatpraxis für Ergotherapie Imke Stropp