Telefon: 0163 37 112 19

Email: kontakt.ergoiris@gmail.com

Adresse: Bockumer Str. 260 - 40489 Düsseldorf

„Herzensthemen“ Ergotherapie


Konzentrationsförderung – u.a. mithilfe des Wunstorfer Basistrainings/ „Mein Trick-Training“:




Mithilfe des Wunstorfer Basistrainings/ „Mein Trick-Training“ (nach B. Winter) erlernt ihr Kind, welche Grundfunktionen für konzentriertes Arbeiten benötigt werden und wie es diese im Alltag optimal nutzen kann.

Am Ende des Trainings – welches immer speziell an die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst wird (kein Schema F),
- kann Ihr Kind selbst richtig einschätzen, ob es gerade eher „überdreht“ oder „schläfrig“ ist und sein Erregungsniveau daraufhin selbstständig
  an die geforderte Tätigkeit anpassen
  → Tätigkeiten wie Hausaufgaben werden so zum Kinderspiel
- kann Ihr Kind erklären, welche Körperfunktionen für konzentriertes Arbeiten benötigt werden und wie es selbst diese Körperfunktionen trainieren kann
- weiß Ihr Kind, dass es eine Art Schalter im Gehirn besitzt, der von ihr/ihm selbst „angeschaltet“ werden kann und der darüber entscheidet,
  ob ihr/sein Gehirn gerade „wach“ oder „schläfrig“ ist
  → aus „Ich kann mich einfach nicht konzentrieren!“ wird dann „Ich spüre, dass mein Schalter gerade aus ist – mit meinen gelernten Übungen
  kann ich ihn jetzt schnell anschalten.“
- kennt ihr Kind den Zusammenhang zwischen Bewegung und Konzentration und weiß, dass die Muskelspannung und die „Wachheit“ des Gehirns
  im selben Bereich des Gehirns gesteuert werden

Darüber hinaus erarbeitet sich Ihr Kind bei jedem individuell angepassten Trick, wie es diesen im Alltag nutzen kann. Somit wird der Therapieerfolg nicht nur während der Therapieeinheiten, sondern insbesondere in Ihrem Alltag sichtbar.

Individualität im Vordergrund:
Sollte das Wunstorfer Basistraining alleine nicht den gewünschten Erfolg erzielen, besteht die Möglichkeit, nach „tieferliegenden“ Ursachen für die Schwierigkeiten Ihres Kindes zu suchen. Mögliche Ansätze wären dann – in Zusammenarbeit mit meinem Netzwerk - zusätzlich u.a.
- Integration von Restreaktionen frühkindlicher Reflexe
- Diagnostik und Förderung der auditiven und/oder visuellen Wahrnehmung
- Förderung der sensorischen Integration
- Diagnostik in den Bereichen Intelligenz, LRS, Dyskalkulie etc.

Sie suchen nach einer erfolgreichen Strategie, die Konzentrationsfähigkeit Ihres Kindes zu verbessern oder haben schon viele Strategien ausprobiert, die bisher nicht den gewünschten Erfolg erzielt haben?
Kontaktieren Sie mich gerne unverbindlich, sodass wir gemeinsam einen für Ihr Kind passenden Ansatz finden können.

Händigkeit:




Die Händigkeit ist ein sehr komplexes Thema.
Aus diesem Grund habe ich nachfolgend wichtige Informationen für Sie zusammengefasst:

- die Händigkeit wird bereits im Mutterleib angelegt
- die meisten Kinder präferieren im Verlauf der ersten 5 Lebensjahre automatisch ihre im Mutterleib festgelegte Hand
- manche Kinder bevorzugen bereits sehr früh eine Seite, andere Kinder benötigen mehr Zeit
- man unterscheidet
  die Handpräferenz (Welche Hand wird bevorzugt?) von der Handleistung (Mit welcher Hand werden bessere Ergebnisse erzielt?)

Es gibt keinen offiziell festgelegten Zeitpunkt, ab dem die Händigkeit eines Kindes sicher feststehen sollte. Dennoch ist es sinnvoll, spätestens im Vorschulalter eine Hand für das Malen und Schreiben festzulegen, mit der dann auch in der Schule das Schreiben erlernt werden soll.

Mithilfe einer fundierten Beobachtung – angelehnt an die Ansätze der beiden Händigkeitsspezialistinnen Erna Schönthaler und Elke Kraus – ist es mir möglich, die Handpräferenz und Handleistung Ihres Kindes zu bestimmen.

Anschließend stellen wir gemeinsam einen an Ihr Kind angepassten Förderplan auf, der Ihnen hilft, Ihr Kind bis zum Schulanfang optimal zu unterstützen.

Wichtig: für die fundierte Beobachtung der Händigkeit müssen Sie mind. 2 Stunden Zeit einplanen. Die Untertests sind jedoch so interessant gestaltet, dass auch kleinere Kinder problemlos bis zum Ende durchhalten.

Sie sind noch unsicher, ob Ihr Kind eine Händigkeitsdiagnostik benötigt oder nicht?
Kontaktieren Sie mich gerne unverbindlich und wir besprechen gemeinsam, ob eine Diagnostik in Ihrem Fall sinnvoll ist oder nicht.



Copyright © 2021 Privatpraxis für Ergotherapie Imke Stropp